Dammahütte©Franz Bucher

Einladung zu einem Vortrag über die genetische Forschung am Alpensteinbock

Die Wiederansiedlung des Alpensteinbocks, ausgehend von einer einzigen noch überlebenden Population in Norditalien, ist eine der grossen Erfolgsgeschichten des Naturschutzes. Diese Geschichte hat aber Spuren hinterlassen, welche sich in der DNA des Steinbocks lesen lassen und bis heute nachwirken.

Der Biologe Lukas Keller ist Professor am Institut für Evolutionsbiologie und Umweltwissenschaften der Universität Zürich und hat diverse Forschungsprojekte zur Ökologie und Genetik des Steinbocks durchgeführt. Der Vortrag ist Teil des Rahmenprogramms zur Sonderausstellung Entführungen – Kunst, Wissenschaft und die DNA des Steinbocks, die noch bis zum 21. Oktober im Nationalparkzentrum in Zernez zu sehen ist.

Datum
Mittwoch, 23.10.2019 19:30 - 21:00
Ort
Altdorf
Adresse / Treffpunkt
Kantonale Mittelschule Uri, Gotthardstrasse 59
Kosten
keine
Veranstaltungsart
Veranstaltungssaison

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Unsere Schutzge­bi­ete

Pro Natura Uri betreut und pflegt einige Schutzgebiete…

Hagsanierung Meien­tal

Im Meiental wurden bis vor wenigen Jahrzehnten traditionelle…

Projekt