Revitalisierung der Wildenaue © Pro Natura

Revitalisierung Widenaue

Mit der Unterstützung von Pro Natura Uri konnte das Auengebiet Widen bei Realp endlich revitalisiert werden. Die Lorbeer-Widenaue ist ein Schutzgebiet von nationaler Bedeutung und einmalig in seiner Ausprägung und Schönheit.

Das Auegebiet Widen befindet sich an der Furkareuss zwischen Hospental und Realp. Eine Vielzahl von Vögeln findet in der Widenaue einen idealen Lebensraum. Seltene Weidearten prägen den Naturraum.

Bauarbeiten an der Revitalisierung der Wildenaue © Pro Natura © Pro Natura
Bauarbeiten an der Revitalisierung der Wildenaue

Obwohl es sich um eine Restwasserstrecke handelt, ist die natürliche Abflussdynamik hier noch weitgehend erhalten. Die Revitalisierung stellt sicher, dass das Gebiet weiterhin durch das Wasser geprägt wird und damit dieser wertvolle Lebensraum weiter bestehen kann.

Auen wandeln sich ständig

In den Auen schafft der Fluss ständig neue Lebensräume für Tiere und Pflanzen. Hochwasser und Perioden der Trockenheit, Erosion und Auflandungen sorgen für einen fortwährenden Wandel. Der Fluss ändert gelegentlich seinen Lauf, überschwemmt Flächen, die zuvor trocken waren, zerstört Lebensräume und lässt neue entstehen. Diese Dynamik erzeugt ein aussergewöhnliches und komplexes Mosaik von unterschiedlichsten Lebensräumen. In unseren Auen finden sich gegen 1200 Pflanzenarten. Auch die zoologische Vielfalt ist gross: Schmetterlinge, Heuschrecken, Libellen nutzen die verschiedenen Auenbiotope im Laufe ihres Lebenszyklus. Amphibien und Fische, zahlreiche Vogel- und Säugetierarten finden hier Nahrung und Unterschlupf.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Daten­schutz

Mehr Informationen zum Datenschutz bei Pro Natura

Förderung des Alpenbocks

Der Alpenbock ist eine gefährdete einheimische Käferart.…

Projekt

Hagsanierung Meien­tal

Im Meiental wurden bis vor wenigen Jahrzehnten traditionelle…

Projekt